AKTUELLE INFO:

18.02.2022 -> Aktuell steht genügend Impfstoff von Biontech und Moderna zur Verfügung.

Impfungen ab dem 12-ten Lebensjahr können bei uns erfolgen.

Alle Termine können aktuell unter der Praxisnummer 07143-3746080 vereinbart werden.

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen impfen wir aktuell Biontech und Moderna. Da die Impfstoffe weiterhin in „Sammelbehälter“ geliefert werden ist es logistisch erforderlich immer eine entsprechende Anzahl an „Impflingen“ zu „sammeln“ (6-10 Personen pro „Sammelbehälter“). Wir möchten unbedingt ein Verlust von Impfstoffen aufgrund von Planungsschwierigkeiten verhindern. Daher ist es auch so schwierig für uns „flexibel“ bei der Terminvergabe zu sein und eine rechtzeitige Absage des Impftermins bei Verhinderung Ihrerseits so wichtig. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

Ich bitte Sie um Beachtung folgender Punkte:

1.) Bitte kommen Sie unbedingt zu Ihrem vereinbarten Impftermin!

2.) Bei Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich bitte an mich oder mein Team!

3.) Sofern es aus ganz zwingenden Gründen nicht anders möglich ist, verschieben sie bitte keine Impftermine. Dies sorgt für weniger Telefonate und somit für eine Entlastung meiner Mitarbeiter und somit zu mehr Zeit zum Impfen.

Liebe Patientinnen und Patienten,

  1. Bitte drucken Sie sich vor dem Impftermin (auch Auffrischimpfungen) rechtzeitig den Einwilligungsbogen aus und bringen Sie diesen unterschrieben zu Ihrem Impftermin mit.
  2. Bitte bringen Sie auch ihren Impfausweis mit.
  3. Fragen und Unklarheiten können gerne in einem gesonderten Termin besprochen werden. Bitte wenden Sie sich hierfür per mail (praxis@drkisch.de) an meine Praxis . Bitte haben Sie Verständnis, dass die Fragen getrennt vom Impftermin geklärt werden müssen!
  4. Wenn möglich kommen Sie bitte zum Impftermin mit Begleitperson. Beachten Sie bitte dass eine ca. 10-minütige „Beobachtung“ notwendig ist.
  5. Die Impfpriorisierung wurde aufgehoben, es können sich alle impfen lassen. Eine Impfung ab dem 12 LJ ist möglich.
  6. „Auffrischimpfungen:  Diese Auffrischimpfungen sind nach § 60 InfSG auch von der Staatshaftung gedeckt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Liebe Grüße

Dr. Kisch